Steuerberater für Einzelunternehmer

Einzelunternehmer lassen wir nicht allein. Wenn es um Steuern geht.

Als Einzelunternehmer sind Sie selbst Ihr ganzes Team. Sie erledigen alle im laufenden Geschäft anfallenden Aufgaben, treffen Entscheidungen und verfügen allein über das Vermögen ihres Unternehmens.

Für Verbindlichkeiten Ihres Unternehmens haften Sie mit Ihrem Privatvermögen, gleichzeitig ziehen nur Sie Gewinne aus Ihren Geschäften. Sie wirtschaften allein. Brauchen Sie dann überhaupt einen Steuerberater?

Ja. Schließlich sind Sie zwar in Ihrem Bereich Experte, doch die Feinheiten des Steuerrechts und der Buchführung gehören nicht dazu. Dennoch ist die richtige Versteuerung Ihrer Einnahmen und Ausgaben essentiell für den wirtschaftlichen Erfolg Ihres Unternehmens. Das Absetzen von Betriebsausgaben etwa kann bares Geld wert sein. Die falsche Versteuerung von Umsätzen hingegen wirkt sich geschäftsschädigend aus. Daher sollten Sie, abhängig von Ihren persönlichen Kenntnissen, einige Aufgaben auf einen erfahrenen Steuerberater übertragen.

Vielleicht haben Sie auch einfach keine Zeit, sich um die Führung Ihrer Bücher oder die Versendung Ihrer Umsatzsteuervoranmeldungen zu kümmern und wollen sich lieber auf Ihr laufendes Geschäft konzentrieren. Auch in diesem Fall sollten Sie sich an Ihren Steuerberater wenden.

Bei felix1.de haben Sie die Wahl zwischen drei Beratungspaketen. Diese sind auf Ihre persönlichen Präferenzen zugeschnitten und können auf Wunsch ergänzt werden. So geben Sie nur die Aufgaben ab, die Sie wirklich nicht selbst erledigen wollen.

 

Das klingt interessant für Sie? Lesen Sie einfach weiter!

 

Als Einzelunternehmer müssen Sie Einkommensteuer und Umsatzsteuer abführen. Zudem müssen Sie im Rahmen einer gewerblichen Tätigkeit Gewerbesteuer zahlen.

Im Bereich der Einkommensteuer gilt ein jährlich variierender Freibetrag, der im Jahr 2016 bei 8.652 Euro liegt. Alle Einnahmen, die unter diesem Betrag liegen, müssen Sie also nicht versteuern. Jeder weitere verdiente Cent ist jedoch steuerpflichtig.

Auch von der Umsatzsteuerpflicht gibt es eine Ausnahme, die sogenannte „Kleinunternehmerregelung“. Die Regelung greift, wenn Sie als Unternehmer im vorausgehenden Geschäftsjahr nicht mehr als 17.500 Euro Brutto umgesetzt haben und im Folgejahr voraussichtlich nicht mehr als 50.000 Euro Brutto umsetzen werden. Das klingt nach einer attraktiven Möglichkeit, die Steuerlast zu minimieren. Für viele Einzelunternehmer stellt die Kleinunternehmerregelung tatsächlich auch einen wirtschaftlichen Vorteil dar.

In Einzelfällen kann sie sich jedoch nachteilig auswirken. Wer sich nämlich von seinem Finanzamt als Kleinunternehmer gemäß § 19 UStG einstufen lässt, muss im Gegenzug auf die Erstattung seiner Vorsteuer verzichten. Als Vorsteuer wird die Umsatzsteuer bezeichnet, die Sie selbst bei Einkäufen für Ihr eigenes Unternehmen gegenüber anderen Unternehmern bezahlen. Teilweise kann es daher wirtschaftlich sinnvoller sein, auf die Umsatzsteuerbefreiung zu verzichten und stattdessen den Vorsteuerabzug, also die Erstattung der Vorsteuer durch das Finanzamt, in Anspruch zu nehmen. Ob die Kleinunternehmerregelung für Sie in Betracht kommt, sollten Sie daher unbedingt mit Ihrem Steuerberater klären.

Wer eine gewerbliche Tätigkeit im Sinne des Gewerbesteuergesetzes ausübt, ist  gewerbesteuerpflichtig. Ob Sie jedoch tatsächlich Steuern abführen müssen, hängt von Ihrem Gewinn ab: Für Erträge bis zu 24.500 Euro pro Jahr fällt keine Gewerbesteuer an. Müssen Sie aufgrund Ihrer hohen Erträge Gewerbesteuer zahlen, bleibt zu beachten, dass diese auf Ihre Einkommensteuer anrechenbar ist. Bis zu einem gewissen Punkt entsteht Ihnen also auch in diesem Fall de facto keine zusätzliche Steuerlast. Fragen Sie einfach Ihren Steuerberater, wie Sie Ihre Gewerbesteuer anrechnen können!

Aller Anfang ist schwer. Bei der Gründung Ihres Einzelunternehmens haben Sie viel zu beachten, schließlich wollen Sie mit Ihrer Geschäftsidee am Markt bestehen. Obwohl Sie sich durch einen durchdachten Businessplan auf alle Eventualitäten vorbereitet fühlen, wird Sie der Erstkontakt mit dem Finanzamt auf neues Terrain führen. Und das womöglich nicht in positivem Sinne.

Die Anmeldung Ihres Unternehmens bei dem für Sie zuständigen Finanzamt ist indessen keine Nebensächlichkeit, die sie als Existenzgründer vernachlässigen dürfen. Eine korrekte steuerliche Erfassung Ihres Projekts ist sehr wichtig für einen reibungslosen Fortgang.

Daher sollten Sie sich nicht scheuen, die Hilfe eines Steuerberaters beim Ausfüllen des Fragebogens zur steuerlichen Erfassung in Anspruch zu nehmen. Dass Sie Detailfragen zu Unternehmensangaben nicht aus dem Stegreif beantworten können, nimmt Ihnen niemand übel. Mit einer Eintragung in das Handelsregister etwa werden Sie sich zum ersten Mal beschäftigen. Auch die Frage, ob Sie Kleingewerbetreibender oder Kaufmann sind, werden Sie nicht ohne weiteres beantworten können. Dennoch hat Ihre Antwort weitreichende Konsequenzen. Diese und weitere Fragen sollten Sie daher mit Ihrem Steuerberater besprechen. So gründen Sie erfolgreich!

Übrigens: Bei felix1.de klären wir alle Ihre Fragen im Zusammenhang mit dem Ausfüllen des Fragebogens zur steuerlichen Erfassung für nur 95 Euro zzgl. Mehrwertsteuer. So haben Sie einen perfekten Start in die Selbstständigkeit.

Die korrekte Versteuerung Ihrer Umsätze ist sehr wichtig für Ihren wirtschaftlichen Erfolg. Daher ist es sinnvoll, die Erstellung Ihrer Umsatzsteuererklärung einem Steuerberater zu überlassen. Dieser überprüft Ihre steuerfreien und steuerpflichtigen Umsätze und stellt so sicher, dass Sie die Umsätze richtig versteuern.

Auch Ihre Vorsteuerbeträge werden in diesem Zusammenhang überprüft. Ihr Steuerberater stimmt die Umsatzsteuervorauszahlungen mit dem Finanzamt ab und führt eine Umsatzsteuerverprobung durch. Zudem füllt er das amtliche Umsatzsteuer-Formular und die Anlage UR für Sie aus und versendet Ihre Umsatzsteuererklärung elektronisch an Ihr Finanzamt. So können Sie sicher sein, alle Ihre Umsätze korrekt zu versteuern. Im Falle einer Betriebsprüfung durch Ihr Finanzamt können Sie zudem entspannt bleiben.

Übrigens: Auch das laufende Versenden Ihrer Umsatzsteuervoranmeldungen können Sie an Experten von felix1.de abgeben. Informieren Sie sich über das Premium-Paket!

Die Erstellung einer Gewerbesteuererklärung gehört vielleicht nicht zu Ihren Lieblingsaufgaben. Überlassen Sie auch diese daher Ihrem Steuerberater. In diesem Zusammenhang berechnet dieser Ihre Gewerbesteuer für Sie. Er füllt das amtliche Gewerbesteuer-Formular anhand Ihrer Unterlagen und Hinweise für Sie aus und versendet Ihre elektronische Gewerbesteuererklärung.

Für Ihre Gewinne wird zudem Einkommensteuer fällig. Gerade bei der Erstellung Ihrer Einkommensteuererklärung ist es ratsam, die Dienste Ihres Steuerberaters in Anspruch zu nehmen. Hier gibt es nämlich einiges zu beachten.

Ausschlaggebend für Ihre Versteuerung ist in diesem Zusammenhang zunächst, ob Sie zur doppelten Buchführung verpflichtet sind oder nicht. Als Einzelunternehmer müssen Sie die doppelte Buchführung betreiben und auf dieser Grundlage eine Bilanz erstellen, wenn Sie im Handelsregister eingetragen sind oder einen Jahresgewinn von über 60.000 Euro bzw. einen Jahresumsatz von über 600.000 Euro erwirtschaften.

Trifft dies nicht auf Sie zu, reicht eine Einnahmen-Überschuss-Rechnung zur Gewinnermittlung aus. Diese wird auf Grundlage Ihrer laufenden (einfachen) Buchführung erstellt und ist Ihrer Steuererklärung in Form der Anlage EÜR beizufügen. Obwohl dies eine Erleichterung gegenüber der Erstellung einer Bilanz darstellt, ist auch das Ausfüllen der Anlage EÜR äußerst kompliziert und zeitintensiv.

Daher sollten Sie in Erwägung ziehen, das Ausfüllen der Anlage EÜR Ihrem Steuerberater zu überlassen. Dieser übersendet Ihre Gewinnermittlung elektronisch an das Finanzamt. So können Sie Ihre Zeit in Ihr Geschäft investieren.

Übrigens: Diese Leistungen erhalten Sie bei felix1.de im Basis-Paket schon ab 48,00 Euro monatlich!

Wenn Sie hingegen eine Bilanz erstellen müssen, wird es noch etwas komplizierter. Ihre Handelsbilanz wird auf Grundlage der laufenden doppelten Buchführung erstellt. Durch eine Bilanz erhalten Sie indes ein sehr gutes Bild des wirtschaftlichen Zustands Ihres Unternehmens. Die Bilanz ist daher nicht nur lästige Pflichtaufgabe mancher Unternehmer, sondern wird teilweise auch freiwillig erstellt.

Egal ob Sie bilanzieren müssen oder sich freiwillig dafür entscheiden - die Erstellung einer umfassenden Handelsbilanz ist nicht unbedingt einfach. Überlassen Sie diese Aufgabe daher Ihrem Steuerberater. So machen Sie sich ein verlässliches Bild von Ihrem Unternehmen.

Die Erstellung Ihrer Bilanz erhalten Sie bei felix1.de als Zusatzleistung schon für 19,50 Euro zzgl. Mehrwertsteuer monatlich!

Den Steuerbescheiden Ihres Finanzamtes sollten Sie stets mit gesundem Misstrauen begegnen. Keinesfalls sollten Sie bei Zweifeln an der Richtigkeit Ihres Bescheids zahlen, was von Ihnen verlangt wird. Rund 80 Prozent der aktuell erstellten Steuerbescheide sind nämlich fehlerhaft. Nach einer umfassenden Prüfung Ihres Bescheids erklärt Ihnen Ihr Steuerberater, wie Sie ihr Recht durchsetzen können. Er wird für Sie auch Einspruch einlegen oder Ihnen einen kompetenten Fachanwalt zur Einlegung eines Rechtsbehelfs empfehlen.

Diese Leistung erhalten Sie bei felix1.de im Basis-Paket schon ab 48,00 Euro monatlich!

Wenn Sie wollen, können Sie die gesamte Finanzbuchhaltung auf Ihren Steuerberater übertragen. Dann können Sie sich ungestört auf Ihre Arbeit konzentrieren und verzweifeln nicht an Zettelwirtschaft und komplizierten Computerprogrammen.

Ihr Steuerberater erstellt Ihre laufende Finanzbuchhaltung und Ihren Jahresabschluss. So stellen Sie sicher, dass Ihre Bücher korrekt geführt werden. Gleichzeitig vermeiden Sie Probleme im Zusammenhang mit Ihrer Einkommensteuererklärung.

Erkundigen Sie sich nach dem Premium-Paket von felix1.de!

Sie möchten Ihre Bücher lieber selbst führen? Wenn Sie über gute Kenntnisse in der Buchführung verfügen und ein einschlägiges Computerprogramm nutzen, ist das durchaus möglich. Eine regelmäßige Überprüfung durch einen Experten ist jedoch in jedem Fall ratsam. So vermeiden Sie, dass sich Fehler einschleichen. Beauftragen Sie daher Ihren Steuerberater mit einer monatlichen Plausibilitätsprüfung. So sind Sie auf der sicheren Seite.

Diese Leistung erhalten Sie bei felix1.de im Plus-Paket schon ab 54,00 Euro monatlich!

Eine reibungslose Kommunikation zwischen Ihnen und Ihrem Steuerberater ist essentiell für eine gute Zusammenarbeit. Wichtig ist auch, dass Sie einen auf Ihre Branche spezialisierten Experten an der Hand haben. Es kann daher manchmal schwer sein, den passenden Spezialisten zu finden.

Oder Sie entscheiden sich für felix1.de. Unter unseren über 230 erfahrenen Steuerberatern finden Sie mit Sicherheit den passenden Spezialisten für Ihr Projekt. Haben Sie Ihren persönlichen Steuerberater gefunden, ist dieser für alle von Ihnen angeforderten Leistungen zuständig. Persönliche Beratung ist uns besonders wichtig!

Für eine perfekte Kommunikation im Rahmen der Buchführung nutzen unsere Steuerberater und Mandanten zudem das Online-Unternehmerportal ETL PISA. Damit erteilen wir Zettelwirtschaft und Pendelordnern eine klare Absage. Rechnungen können Sie hier ganz bequem hochladen. Diese werden von uns archiviert, Originalbelege brauchen Sie nicht mehr. Wir finden, dass Sie einen zeitgemäßen Service verdient haben!

Steuerberater orientieren sich bei der Abrechnung an der Steuerberatervergütungsverordnung (StBVV). Diese legt einen Rahmen für die Beratungskosten zu bestimmten Leistungen fest. Da Steuerberater innerhalb dieses Rahmens großen Spielraum haben, sollten Sie sich in jedem Fall im Vorhinein über die Ihnen voraussichtlich entstehenden Kosten informieren. Ansonsten droht ein böses Erwachen.

Bei felix1.de wissen wir, wie wichtig transparente Preise für Ihr Unternehmen sind. Daher können Sie Ihre Kosten bei uns online kalkulieren. Sie haben die Wahl zwischen drei verschiedenen Beratungspaketen, deren Preis von Ihrem geschätzten Jahresumsatz abhängt. Über einen Schieberegler können Sie dann direkt einsehen, wie hoch Ihre Kosten sein werden. Einfach, oder?

Neuer Steuerberater für Einzelunternehmen gesucht? Nutzen Sie unseren Rückrufservice für ein individuelles Angebot oder buchen Sie Ihren Steuerberater einfach online

Jetzt Rückruf anfordern Jetzt buchen

felix1.de-Steuerberater vor Ort gesucht?

felix1.de Steuerberater für jede Rechtsform

Sie möchten mehr über die steuerlichen Besonderheiten Ihrer Unternehmensform erfahren? Lesen Sie hier mehr:

Freiberufler Personengesellschaften Kapitalgesellschaften GmbH UG GmbH & Co KG
 

Stand: 01.01.2017

Sie sind sich unsicher?
Lassen Sie sich persönlich beraten und fordern Sie einen kostenlosen Rückruf.
Gern finden wir für Sie den Steuerberater, den Sie sich immer gewünscht haben.

Sie haben Fragen zu unseren Leistungen?

kostenlos aus allen deutschen Netzen
Mo-Fr 8-19              Sa-So 12-16
kontakt@felix1.de

Sie sind bereits Mandant?

Mo-Fr 8-18
kundenservice@felix1.de

Kostenfreier Rückruf gewünscht?

Jetzt anfordern