Studie "Fahrtenbuch-Apps im Test"

Sind Fahrtenbuch-Apps wirklich so nützlich, wie sie auf den ersten Blick scheinen? Erfüllen sie die Anforderungen des Finanzamts oder sollte man doch lieber das gute alte Papierfahrtenbuch führen? Die Steuerberater von felix1.de haben zehn beliebte Fahrtenbuch-Apps für iOS und Android getestet.

Wir empfehlen Ihnen, diese Studie herunterzuladen, wenn Sie ...

  • ein Fahrtenbuch führen müssen
  • mit Ihrer bisherigen Fahrtenbuch-App unzufrieden sind
  • wissen wollen, ob die App-Lösung wirklich besser ist als ein händisches Fahrtenbuch

Die Studie ist kostenfrei. Nach Ausfüllen des Formulars startet der Download automatisch.

Ärgernis Fahrtenbuch

Vielleicht ist es Ihnen schon passiert. Sie haben sich abgemüht, Ihr Fahrtenbuch ordnungsgemäß zu führen: lückenlos, in gebundener Form und zeitnah. Aber dennoch hat das Finanzamt es verworfen. Das ist ärgerlich, denn zum einen war die ganze Arbeit umsonst, zum anderen dürften Sie Steuern draufgezahlt haben, weil der Fiskus das Fahrzeug dann mit der oft ungünstigeren 1%-Methode besteuert hat.

Trösten Sie sich. Das Fahrtenbuch ist für viele Leute ein echtes Problem. Kein Wunder: Es tauchen schnell Ungereimtheiten auf, obwohl es eigentlich ordentlich und gewissenhaft geführt wurde. Denn rasch hat man sich verschrieben und z. B. eine falsche Adresse oder einen falschen Kilometerstand angegeben. Genau solche Fehler sucht das Finanzamt.

Ist die Fahrtenbuch-App die ultimative Lösung?

Moderne Lösungen versprechen Abhilfe. Fahrtenbuch-Apps sollen uns das Führen eines Fahrtenbuchs so einfach wie möglich machen. Laut Hersteller erfüllen die Apps in der Regel auch alle Anforderungen des Finanzamts. Zu schön, um wahr zu sein? Wir sind skeptisch, denn steuerliche Dinge gelten nicht umsonst als kompliziert.

Die Steuerberater von felix1.de haben deswegen die Probe aufs Exempel gemacht und verschiedene Fahrtenbuch-Apps getestet, davon jeweils 5 für das Betriebssystem Android und 5 für iOS. >> Laden Sie sich die Studie hier kostenfrei herunter!

Fahrtenbuch-Apps im Test – Untersuchte Kriterien

Die Tests umfassten den Funktionsumfang der Apps. Da Fahrtenbücher hauptsächlich geführt werden, um die Versteuerung durch die 1%-Methode zu verhindern, lag der Fokus der Tests auf der Finanzamtkonformität. Das heißt, erfüllt die App alle Anforderungen, die das Finanzamt an ein ordnungsgemäß geführtes Fahrtenbuch stellt?

Stichwort Nutzerfreundlichkeit: Ist die App im Alltag einfach zu bedienen? Braucht man Vorwissen zum Thema Fahrtenbuch oder erklärt sich die App von selbst und unterstützt den Nutzer bei der Erfassung der Fahrten?

Sind die durch die Apps erstellen Fahrtenbücher manipulationssicher oder können Daten nachträglich geändert werden?

3 praktische Anwendungsfälle

Fahrtenbuch-Apps sollen die händische Erfassung auf Papier ersetzen und so bequem wie möglich ein finanzamtssicheres Fahrtenbuch erzeugen. Wir haben die Apps dabei im Hinblick auf praktische drei Anwendungsfälle untersucht:

  1. Der selbständige Vielfahrer fährt sein betriebliches Fahrzeug ausschließlich selbst, nutzt aber noch ein weiteres Privatfahrzeug betrieblich.
  2. Das Familienunternehmen nutzt einen Betriebs-Pkw, aber durch mehrere Personen.
  3. Betriebe mit Fuhrpark nutzen mehrere Fahrzeuge und haben auch mehrere Fahrer.

Vorschau aufs Ergebnis

Im Ergebnis können 8 von 10 Fahrtenbuch-Apps finanzamtkonform geführt werden. Eine App konnte keine manipulationssichere Exportdatei erstellen und fiel somit durch. Eine weitere ermittelte falsche Start- und Zieladressen.

Für einen Anwendungsfall ist ein elektronisches Fahrtenbuch, in Form einer Fahrtenbuch-App durchaus geeignet. Für einen anderen Anwendungsfall – mehrere Fahrer verwenden ein Fahrzeug – sind nur wenige Apps geeignet. Denn dazu müssen die Daten auf mehreren Smartphones synchronisiert werden. Dies führt in der Praxis oft zu Schwierigkeiten.

>> Laden Sie sich die vollständige Fahrtenbuchstudie kostenlos herunter 

[Die Testergebnisse der Apps datieren vom Monat Juli 2016 und können zum heutigen Zeitpunkt bereits veraltet sein. Nichtsdestotrotz sind die Erläuterungen und Grundlagen der Fahrtenbuch-Methode aktuell. Eine Neuauflage der Fahrtenbuch-App-Studie erscheint voraussichtlich im Frühjahr 2018. Bei Rückfragen zur Studie schreiben Sie gerne an unsere Redaktion, E-Mail: redaktion@felix1.de]

Über felix1.de

felix1.de bietet Steuerberatung für Unternehmer und Privatpersonen. Mit bundesweit über 230 Steuerberatern in Deutschland erhalten felix1.de-Mandanten den persönlichen Steuerberater, der am besten zu ihnen passt. Alle Leistungen sind zu transparenten Preisen erhältlich und im Vorhinein online abrufbar. Innovative Anwendungen wie das felix1.de-Unternehmerportal und die Mobile-App ermöglichen zudem eine einfache und bequeme Zusammenarbeit.

Als Tochtergesellschaft der ETL-Gruppe, welche in Deutschland mit über 790 Kanzleien Marktführer im Bereich Steuerberatung ist, kann felix1.de auf über 40 jährige Erfahrung und eine professionelle Infrastruktur zurückgreifen. Dazu gehören ein eigenes Rechenzentrum in Saarbrücken, regelmäßige Weiterbildungsveranstaltungen, Branchenspezialisierungen und vieles mehr.

z
Haben Sie Fragen?

Sie haben Fragen zu unseren Leistungen?

kostenlos aus allen deutschen Netzen
Mo-Fr 8-19             Sa-So 12-16
kontakt@felix1.de

Sie sind bereits Mandant?

kostenlos aus allen deutschen Netzen
Mo-Fr 8-18
kundenservice@felix1.de

Kostenfreier Rückruf gewünscht?
Jetzt anfordern


Sie haben Fragen zu unseren Leistungen?

kostenlos aus allen deutschen Netzen
Mo-Fr 8-19              Sa-So 12-16
kontakt@felix1.de

Sie sind bereits Mandant?

Mo-Fr 8-18
kundenservice@felix1.de

Kostenfreier Rückruf gewünscht?

Jetzt anfordern